Schwangerenvorsorge - Diabetestest

In den Mutterschaftsrichtlinien sind regelmäßige Zuckertests im Urin vorgeschrieben. Trotzdem kann eine neu aufgetretene Zuckerkrankheit in der Schwangerschaft unerkannt bleiben und das Kind erheblich gefährden.

Wir wissen, dass Mütter mit Diabetes in der Schwangerschaft und deren Ungeborene eine sehr intensive Schwangerschaftsbetreuung benötigen.

Zum Ausschluss einer neu auftretenden Zuckerkrankheit in der Schwangerschaft wird die Durchführung eines Zuckerbelastungstestes in der Zeit 24. bis 28. Schwangerschaftswoche empfohlen, den wir, wenn erwünscht, problemlos in unserer Praxis durchführen können.

5 Wertungen (4.8 ø)
Aufrufe: 1965

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!