Proktologie am Stachus: Entleerungsverhalten

Viele Ältere erinnern sich noch an das „ Plumsklo“: ein Loch im Boden und rechts und links zwei Haltegriffe an der Wand, um die Hockstellung zu erleichtern. Niemand wäre auf die Idee gekommen, hier länger zu verweilen als nötig.
Mit Einführung des bequemen Toilettensitzes entstand der Mythos, man solle sich beim Stuhlgang Zeit nehmen. Es wird geraucht, telefoniert, gelesen oder mit dem smartphone gesurft, gemailt oder gechatted und das nicht selten über 10-20 Minuten und mehr.

Wie man Gesundheitsproblemen vorbeugen kann, erklärt dieses Dokument zum richtigen Entleerungsverhalten.

Weiteres unter: www.prokt.de

1 Wertungen (5 ø)
Aufrufe: 878

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!