Presseinformation "Cholesterini"-App

neapptrix GmbH ist ein junges IT-StartUp-Unternehmen aus Neustadt/Aisch und hat die Gesundheits-App Cholesterini für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtem Schlaganfallrisiko, Gicht, Arthritis u.a.  entwickelt.

Bewusste Ernährung kann die Risiken derartiger Erkrankungen reduzieren.

Häufigste Todesursache in Deutschland sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen ─ Prävention ist wichtig!

Wir sind überzeugt ─ und Fachärzte bestätigen dies:  Cholesterini  ist der ideale Coach für Menschen, die auf ihre Blutwerte achten sollten.

31 Wertungen (4.39 ø)
Aufrufe: 1404

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
Gast
Tolle Sache! Im Moment gibts die App für 9,99 €. Geht glaub ich noch bis 29.12.2013 oder so
#5 am 20.12.2013 von Gast
  0
Warum liest der Schreiber denn dann ein Buch wenn es der gesunde Menschenverstand einem sagt? Trägt er gar diese Buch überall mit hin? Um ein Gefühl dafür zu erhalten was gut oder weniger gut für die Gesundheit ist, finde ich den Ansatz sehr interessant. Der Ansatz weiter Features einzubauen finde ich gut.
#4 am 12.12.2013 von Gast (Gast)
  0
sehe ich etwas anders. In der einschlägigen Literatur findet man eine sehr begrenzte Anzahl von Lebensmittel und deren Nähwerten. Das Gebiet rund um gesunde Ernährung scheint jedoch etwas komplexer. So wie ich die App verstehe, soll sie unterstützen und mit Rat zur Seite stehen. Es scheint auch nicht darum zu gehen, was der normale Menschenverstand sagt, sondern wie man im täglichen genussvollen Leben unterstützt wird was das verlockende Essensangebot betrifft. Ich jedenfalls bin mir nicht immer bewußt, ob das alles so gesund und gut ist für unseren Körper. Es geht ja schließlich um unser Leben und deren Qualität. Ich finde es einen guten Ansatz. Vielleicht wären Erinnerungsfunktionen wie z.B. Arztbesuch oder das Erinnern zur Einnahme von Medikamenten ein zusätzliches Feature. Zum Thema Android: da gebe ich dem Schreiber recht, das wird hoffentlich nachgezogen.
#3 am 11.12.2013 von Gast (Gast)
  1
Gast
Also ich finds praktisch. So ein Buch mit ner Lebensmitteltabelle und den entsprechenden Werten schlepp ich halt doch nicht überall mit hin...
#2 am 11.12.2013 von Gast
  0
Gast
Für so eine Drecksapp über 17€ ausgeben ist blanker Wucher. Und dann von der App gesagt bekommen, das man das Eis oder die Pommes nun nicht essen darf. Das kann der normale Menschenverstand auch. Ausserdem was machen die Android User? Da lese ich doch lieber ein Buch oder schau die Sprechstunde auf BR3.
#1 am 26.11.2013 von Gast
  0