6 Fortbildungen

Derzeit sind in Deutschland vier direkte orale Antikoagulantien (NOAK) zugelassen, die sich in ihrer Indikationsbreite, der Therapieeinleitung, der Dosierungsfrequenz und insbesondere hinsichtlich der Kriterien zur Dosisanpassung deutlich mehr...

Interessant für: Arzt, Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Chirurgie - allgemein, Innere Medizin - allgemein, Innere Medizin - Kardiologie, Intensivmedizin, Neurologie

CME-Punkte: 1

Termin(e):
01.03.2018 - 30.06.2018

CME-Fortbildung von Zuhause

Antikoagulation und/oder Plättchenhemmung: warum was bei wem? Die richtige Antwort auf diese durchaus komplexe Frage wird Sie möglicherweise auch schon häufiger beschäftigt haben, wenn es darum ging, für Ihre Patienten die richtige Form der mehr...

Interessant für: Alle Fachgebiete

CME-Punkte: 2

Termin(e):
09.11.2017 - 08.11.2018

CME-Fortbildung von Zuhause

In diesem CME-Kurs stellt Herr PD Dr. med. Holger Diedrichs die neuen ESC-Leitlinien für die Bereiche Herzinsuffizienz, Dyslipidämie und Vorhofflimmern vor. Hierbei arbeitet er insbesondere wichtige und praxisrelevante Änderungen gegenüber den mehr...

Interessant für: Alle Fachgebiete

CME-Punkte: 2

Termin(e):
19.10.2017 - 18.10.2018

CME-Fortbildung von Zuhause

Da Vorhofflimmern und Niereninsuffizienz häufig nebeneinander auftreten, ist die korrekte Antikoagulation bei niereninsuffizienten Patienten ein wichtiges, aber komplexes Thema. In diesem CME-Kurs zeigt Herr Dr. med. Kai Hahn die verschiedenen mehr...

Interessant für: Alle Fachgebiete

CME-Punkte: 2

Termin(e):
19.10.2017 - 18.10.2018

CME-Fortbildung von Zuhause

Für die Behandlung einer venösen Thromboembolie (VTE) ist zunächst eine sichere Diagnose notwendig. Wird diese gestellt muss eine sofortige Initialtherapie erfolgen, an die sich eine Erhaltungstherapie von unbestimmter Dauer mehr...

Interessant für: Arzt, Allgemeinmedizin, Arbeitsmedizin, Geriatrie, Innere Medizin - allgemein, Innere Medizin - Angiologie, Innere Medizin - Hämatologie, Innere Medizin - Kardiologie

CME-Punkte: 3

CME-Fortbildung von Zuhause

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Krebserkrankungen zählen zu den bedeutendsten Risikofaktoren einer venösen Thrombembolie (VTE). Verschiedene patienten-, tumor- und behandlungsbezogene Risikofaktoren sind für VTE bei onkologischen Patienten bekannt.
mehr...

Interessant für: Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin - Hämatologie und Internistische Onkologie

CME-Punkte: Bislang nur beantragt

Termin(e):
28.02.2014, 16:00 - 18:30

CME-Fortbildung vor Ort