Mach Mit!

anonymizedUserImage

Pat. : 30 Jahre, weiblich, Hashimoto, bisher stets Wohlbefinden, Antikörper stets erhöht, bisher bei anderem Arzt in Behandlung Patientin hat vor 1 Jahr ein Kind geboren und kurz danach begann es ihr sehr schlecht zu gehen. 2,5-8 Monate nach der mehr...

7
vor 13 Tagen
anonymizedUserImage

Wie oft und in welchen Abständen sollte man Patienten bei denen anamnestisch ein Mammacarcinom bekannt ist, aber die aufgrund der Checkliste zur Erfassung einer erblichen Belastung keine entsprechende Punktzahl zur Risikoberatung bzw. Humangenet. mehr...

2
vor 13 Tagen
anonymizedUserImage

Welche Gefahr geht von einem über Jahre erhöhten Calciumspiegel für die Entwicklung eines Herzinfarktes aus? Nach einem Herzinfarkt in Verbindung mit einer Mehrgefäßerkrankung besteht einerseits die Frage nach den Ursachen des Infarktes und mehr...

2
vor 14 Tagen
anonymizedUserImage

Was macht man, wenn eine Frau Mitte 40 eine tiefe Beinvenenthrombose ohne erkennbare Ursache entwickelt. Welche Ursachen wären überhaupt mit einer Anamnese erkennbar und würden wie abgesichert werden?

4
vor 15 Tagen
anonymizedUserImage

Was wirkt am besten ? Metronidazol Creme , Elidel Creme oder protopic Salbe , ivermectin Creme oder reine Pflege Creme ; ev Minocin per os oder ...? All dies habe ich ausprobiert ohne befriedigenden Erfolg ; hat jemand noch eine zündende Idee mehr...

1
vor 17 Tagen
anonymizedUserImage

Liebe Community, folgender Fall wurde an mich herangetragen (aus dem Bekanntenkreis).   Eine 41-jährige Frau wurde 2009 wegen des V.a. Malignom im Beckenbereich stationär aufgenommen. Dort wurde nebenbefundlich ein erheblicher Eisenmangel mehr...

25
vor 19 Tagen
anonymizedUserImage

Liebe Kollegen, liebes Fachpersonal, seit einigen Monaten beschäftigt mich eine Patientin mit folgenden Symptomen: Hitzegefühl im Gesicht mit erkennbarer Rötung, teilweise im ganzen Gesicht, teilweise nur auf dem linken Jochbein lokal. mehr...

3
vor 19 Tagen
anonymizedUserImage

Kann es bei einem Hyperparathyreoidismus zu einer Alkalose kommen? Bei einem Abbau von Knochen kommt es zu einer Freisetzung von sehr alkalischen Salzen (z.B. (PO4)3-). Diese werden dann Protoniert und dadurch sinkt rein theoretisch die mehr...

2
vor 22 Tagen
anonymizedUserImage

Sind Massagen gegen Rückenschmerzen bei einem/r Physiotherapeuten/tin drei Monate nach einem bisher ohne Komplikationen verlaufenen Herzinfarkt risikolos möglich. Gibt es bekannte Risiken? Bestehende Medikamentation: ASS 100 mg (m)Efient mehr...

3
vor 22 Tagen
anonymizedUserImage

Für die maximale Herzfrequenz (Puls pro Minute) gelten bei Belastungen unterschiedliche Formeln. Unter dem Einfluss von Betablockern kann die Situation aber anders sein. Wohl wissend, dass immer ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt sinnvoll mehr...

6
vor 22 Tagen
Seite: von 489

DocCheck Ask: Kollegen fragen und medizinische Fallbeispiele diskutieren

DocCheck Ask dient medizinischen Fachkreisnutzern zum Meinungsaustausch über knifflige Fälle und zur Diskussion über Befunde, Differentialdiagnosen und Therapien. Dabei steht der fachgruppenübergreifende Austausch im Vordergrund. Bei DocCheck Ask können Ärzte, Apotheker, Studenten und andere Heilberufler Fragen zu medizinischen Themen stellen, Expertenmeinungen einholen und Kasuistiken teilen. Die Fragen können allgemeiner Natur sein, sich gezielt an bestimmte Fachkreisgruppen richten oder interdisziplinäre Diskussionen abbilden. Die Fragen können z.B. durch Befundbilder oder durch die Angabe verschiedener Zusatzinformationen (Anamnese, Laborergebnisse etc.) ergänzt werden.

Die Fragen können nur von eingeloggten DocCheck-Nutzern beantwortet werden, wobei der Fragesteller entscheidet, von welcher Fachkreisgruppe er Antworten erhalten möchte. Schwierige Fragen, ungewöhnliche Patientenfälle und kontroverse Diskussionen werden per eMail an den jeweiligen Experten-Verteiler geschickt, um eine möglichst schnelle und gezielte Beantwortung zu ermöglichen.

Sobald eine neue Antwort vorliegt, werden der Fragesteller und alle an der Diskussion beteiligten Kollegen bequem per eMail benachrichtigt.

Was ist DocCheck Ask?

  • Frage Experten bei unklaren Fällen, kniffligen Diagnosen und diskutiere Therapie-Optionen
  • Du hilfst Kollegen, indem Du offene Fachfragen beantwortest und interessante Fallbeispiele vorstellst
  • Teile Deine fachliche Expertise und beweise klinisches Know-How

Wie hilft DocCheck Ask?

  • Erste Hilfe: Studenten und Assistenzärzte finden klinischen Rat und praktische Hilfe
  • Profil zeigen: Experten und Fachärzte dokumentieren Leistungsschwerpunkte und Know-How
  • Horizont erweitern: Nutzer aller Fachgebiete profitieren vom interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Was muss ich bei DocCheck Ask beachten?

  • Wenn Du Patientenfälle vorstellst, sorge bitte für eine Anonymisierung der Angaben und beachte die Rechte Dritter.
  • Sei sorgfältig bei der Formulierung Deiner Frage und ergänze alle relevanten Details - so vermeidest Du Rückfragen und erhältst schnellere und bessere Antworten.
  • Bitte beachte beim Verfassen Deiner Fragen und Antworten die DocCheck AGB und unsere Netiquette.

Wichtiger Hinweis: DocCheck Ask ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung, DocCheck übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Antworten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die bei DocCheck Ask von anderen Nutzern publiziert werden.