Mach Mit!

anonymizedUserImage

Wie lange soll die Verhütung nach Erreichen des Nullwertes von HCG etabliert werden? 6 Monate oder 1 Jahr?

0
vor 6 Stunden
anonymizedUserImage

Hallo liebe Community,   eine junge weibliche Patientin aus Russland, die nach Angaben ihres Freundes höchstwahrscheinlich an neurokardialer Synkope leidet, was auch von einem Neurologen so diagnostiziert worden sein soll. Bei ihr soll es mehr...

0
vor 11 Stunden
anonymizedUserImage

Sehr geehrte Kollegen! Könnten sie mir bitte zwei Fragenbeantworten! Es ist bekannt, das Hashimoto Schwagere und Stillende auch Jod neben de T4 Tabletten einnaehmen sollten, damit das ungeborene Kind, oder Neugeborene ausreichend mit Jod mehr...

0
vor 15 Stunden
anonymizedUserImage

Bei CIN 2 und VIN 2 sowie kleinen Condylomen in Introitus 6 h bei einer 36 jährigen Frau hat die Ärztin laservaporisation der Vulva und leep der Portio empfohlen. Ich möchte gerne eure Meinung dazu erfahren. Kann jemand mir bitte ein gutes mehr...

2
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Bin selbst der Patient(männl.,68 J).ED:2011,MZL,Stad.IV,Zust.nach Hochdosischemotherapie und anschließender autolog.STZT(2012),Komplette Remission bis 2015,in der Zweitlinie von 2015-2017 Ibrutinib 520 mg tgl,darunter nur partielle Remission ;in mehr...

3
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Hallo, ich studiere Informatik mit Nebenfach Medizinische Informatik. Deshalb resultiert meine Frage nicht aus einem vorliegenden Befund, sondern aufgrund der Suche nach einer Problemstellung aus der Medizin für meine Abschlussarbeit. Dabei mehr...

1
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Darf ich überhaupt als angestellte Ärztin einer Klinik Mitarbeiter statt des Betriebsarztes impfen? Danke für die  Unterstützung!

1
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Bin selbst der Patient (67). Nehme wg. Tachyarrhythmia absoluta Digoxin 0,2 mg/d. Habe aber immer wieder arrhythmische Phasen. Soll ich Bisoprolol dazu nehmen? Wieviel??

4
vor 7 Tagen
anonymizedUserImage

Hallo zusammen,   bei einem Patienten wurden Würmer im Stuhl entdeckt. Der behandelnde Arzt wusste auch nicht, was das für ein Wurm sein kann, hat aber ein Anthelminthikum verordnet. Die Patientin war in naher Vergangenheit auf Lazerote und mehr...

22
vor 7 Tagen
anonymizedUserImage

Für eine unter ausgeprägten, seit jahrzehnten bestehenden tics/motorischen Zwängen leidende Pat. bin ich als behandelnde psychotherapeutin auf der Suche nach einer Klinik, die entsprechend spezialisiert ist sowie nach ebenfalls spez. Neurologen mehr...

0
vor 7 Tagen
Seite: von 507

DocCheck Ask: Kollegen fragen und medizinische Fallbeispiele diskutieren

DocCheck Ask dient medizinischen Fachkreisnutzern zum Meinungsaustausch über knifflige Fälle und zur Diskussion über Befunde, Differentialdiagnosen und Therapien. Dabei steht der fachgruppenübergreifende Austausch im Vordergrund. Bei DocCheck Ask können Ärzte, Apotheker, Studenten und andere Heilberufler Fragen zu medizinischen Themen stellen, Expertenmeinungen einholen und Kasuistiken teilen. Die Fragen können allgemeiner Natur sein, sich gezielt an bestimmte Fachkreisgruppen richten oder interdisziplinäre Diskussionen abbilden. Die Fragen können z.B. durch Befundbilder oder durch die Angabe verschiedener Zusatzinformationen (Anamnese, Laborergebnisse etc.) ergänzt werden.

Die Fragen können nur von eingeloggten DocCheck-Nutzern beantwortet werden, wobei der Fragesteller entscheidet, von welcher Fachkreisgruppe er Antworten erhalten möchte. Schwierige Fragen, ungewöhnliche Patientenfälle und kontroverse Diskussionen werden per eMail an den jeweiligen Experten-Verteiler geschickt, um eine möglichst schnelle und gezielte Beantwortung zu ermöglichen.

Sobald eine neue Antwort vorliegt, werden der Fragesteller und alle an der Diskussion beteiligten Kollegen bequem per eMail benachrichtigt.

Was ist DocCheck Ask?

  • Frage Experten bei unklaren Fällen, kniffligen Diagnosen und diskutiere Therapie-Optionen
  • Du hilfst Kollegen, indem Du offene Fachfragen beantwortest und interessante Fallbeispiele vorstellst
  • Teile Deine fachliche Expertise und beweise klinisches Know-How

Wie hilft DocCheck Ask?

  • Erste Hilfe: Studenten und Assistenzärzte finden klinischen Rat und praktische Hilfe
  • Profil zeigen: Experten und Fachärzte dokumentieren Leistungsschwerpunkte und Know-How
  • Horizont erweitern: Nutzer aller Fachgebiete profitieren vom interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Was muss ich bei DocCheck Ask beachten?

  • Wenn Du Patientenfälle vorstellst, sorge bitte für eine Anonymisierung der Angaben und beachte die Rechte Dritter.
  • Sei sorgfältig bei der Formulierung Deiner Frage und ergänze alle relevanten Details - so vermeidest Du Rückfragen und erhältst schnellere und bessere Antworten.
  • Bitte beachte beim Verfassen Deiner Fragen und Antworten die DocCheck AGB und unsere Netiquette.

Wichtiger Hinweis: DocCheck Ask ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung, DocCheck übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Antworten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die bei DocCheck Ask von anderen Nutzern publiziert werden.