Mach Mit!

anonymizedUserImage

Guten Tag, ist bei neu diagnostiziertem Morbus Basedow bei einer 50jährigen Patientin mit nur latenter Hyperthyreose und nur fraglicher Symptomatik eine thyreostatische Therapie indiziert? (TRAK 5,25 mU/l, fT3 mittlere Norm, ft4 untere Norm, mehr...

2
gestern
anonymizedUserImage

Patientin erhielt bisher 4 Jahre nach primärer Behandlung Eliquis 5 zur Thromboseprophyxe. Ist eine weitere Behandlung notwendig, sinnvoll,nicht mehr erforderlich? 

1
gestern
anonymizedUserImage

Kennst sich jemand differentialdiagnostisch zu o.a. Angelegenheit aus? Die Beschwerden bestehen seit Jahren. Der situs oris unauffällig, kein Hinweis auf Luxation, radiologisch unauffällige Temporo-Mandibulargelenke. Diskreter Druckschmerz mehr...

1
gestern
anonymizedUserImage

Patientendaten: 78-jährige Frau mit bekanntem IgG-Plasmozytom und multiplen Osteolysen. Die Behandlung erfolgt zytostatisch. Langjährige arterielle Hypertonie, die befriedigend eingestellt ist. Erheblich eingeschränkte Belastung. Dyspnoe mehr...

21
vor 2 Tagen
anonymizedUserImage

Hallo liebe Kollegen Ich bin mir mit meiner Diagnose nicht so sicher, es handelt sich um ein nicht nassendes Epithel auf der Nase ähnlich einer Warze aber weich und durchblutet, also keine Erhärtungen, besteht aber schon seit Jahren ohne mehr...

0
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Gibt es Kontraindikationen beim stillen , wenn die Mutter Olanzapin einnimmt?

1
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Ein 80j.Mann kommt zur Abklärung einer Anämie in die Klinik. Gastroskopie und Koloskopie sind unauffällig.     Die Aussagen 1. Es besteht der Verdacht auf Lebermetastasen. 2. Der Pat. hat eine Aerobilie. 3. Links zeigt sich eine mehr...

9
vor 6 Tagen
anonymizedUserImage

Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf eine 45-jährige, gesunde Patientin mit in in letzten Jahren stets erniedrigten, nicht supprimierten TSH. Bis auf eine einmalige geringe Erhöhung der TAK stets unauffäiilige AK. Sono und Szintigraphie mehr...

4
vor 6 Tagen
anonymizedUserImage

Ich sende die Frage noch einmal, da die freundliche Antwort leider meine Frage nicht beantwortet. Ich würde mich über eine Antwort aus endokrinilogischer Sicht freuen.   Guten Tag, meine Frage bezieht sich auf eine 45-jährige, gesunde mehr...

1
vor 7 Tagen
anonymizedUserImage

Wie viel vitamin d3 für erhaltungsdosis?

1
vor 7 Tagen
Seite: von 448

DocCheck Ask: Kollegen fragen und medizinische Fallbeispiele diskutieren

DocCheck Ask dient medizinischen Fachkreisnutzern zum Meinungsaustausch über knifflige Fälle und zur Diskussion über Befunde, Differentialdiagnosen und Therapien. Dabei steht der fachgruppenübergreifende Austausch im Vordergrund. Bei DocCheck Ask können Ärzte, Apotheker, Studenten und andere Heilberufler Fragen zu medizinischen Themen stellen, Expertenmeinungen einholen und Kasuistiken teilen. Die Fragen können allgemeiner Natur sein, sich gezielt an bestimmte Fachkreisgruppen richten oder interdisziplinäre Diskussionen abbilden. Die Fragen können z.B. durch Befundbilder oder durch die Angabe verschiedener Zusatzinformationen (Anamnese, Laborergebnisse etc.) ergänzt werden.

Die Fragen können nur von eingeloggten DocCheck-Nutzern beantwortet werden, wobei der Fragesteller entscheidet, von welcher Fachkreisgruppe er Antworten erhalten möchte. Schwierige Fragen, ungewöhnliche Patientenfälle und kontroverse Diskussionen werden per eMail an den jeweiligen Experten-Verteiler geschickt, um eine möglichst schnelle und gezielte Beantwortung zu ermöglichen.

Sobald eine neue Antwort vorliegt, werden der Fragesteller und alle an der Diskussion beteiligten Kollegen bequem per eMail benachrichtigt.

Was ist DocCheck Ask?

  • Frage Experten bei unklaren Fällen, kniffligen Diagnosen und diskutiere Therapie-Optionen
  • Du hilfst Kollegen, indem Du offene Fachfragen beantwortest und interessante Fallbeispiele vorstellst
  • Teile Deine fachliche Expertise und beweise klinisches Know-How

Wie hilft DocCheck Ask?

  • Erste Hilfe: Studenten und Assistenzärzte finden klinischen Rat und praktische Hilfe
  • Profil zeigen: Experten und Fachärzte dokumentieren Leistungsschwerpunkte und Know-How
  • Horizont erweitern: Nutzer aller Fachgebiete profitieren vom interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Was muss ich bei DocCheck Ask beachten?

  • Wenn Du Patientenfälle vorstellst, sorge bitte für eine Anonymisierung der Angaben und beachte die Rechte Dritter.
  • Sei sorgfältig bei der Formulierung Deiner Frage und ergänze alle relevanten Details - so vermeidest Du Rückfragen und erhältst schnellere und bessere Antworten.
  • Bitte beachte beim Verfassen Deiner Fragen und Antworten die DocCheck AGB und unsere Netiquette.

Wichtiger Hinweis: DocCheck Ask ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung, DocCheck übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Antworten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die bei DocCheck Ask von anderen Nutzern publiziert werden.