Mach Mit!

anonymizedUserImage

Reicht zur Indikationsstellung für eine Corticoid-Hochdosistherapie (Prednisolon 500 mg i.v. 1x/ Woche über 6 Wochen, dann 250 mg i.v. 1x/ Woche über wiederum 6 Wochen) der Nachweis einer aktiven Endokrinen Orbitopathie nach NoSPECS-Kriterien mehr...

1
vor 3 Tagen
anonymizedUserImage

Struma uninodosa, erhält Kombination mit L-Thyroxin und Jodid; jetzt zusätzlich Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt worden => Umstellung auf Thyroxin Monopräparat erforderlich? Oder darf die Kombination beibehalten werden?

4
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Warum heisst es in den Laborwerten bei dem Wert MCV- das wenn der Wert "normal " wäre, es sich dann um eine normocrome normozytäre Anämie handelt? Es gibt doch nur > Erhöhte oder erniedrigte Werte? oder nicht? >Normozytäre Anämie: normales MCV. mehr...

2
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Hallo, wer kann eine plausible Erklärung bzw. einen Therapie-Tipp geben, worunter eine 36-jährige Patientin leidet, die ständig nur schwitzende Hände und Füße hat? Endokrinologisch, gynäkologisch einschließlich Schilddrüse und mehr...

2
vor 7 Tagen
anonymizedUserImage

Liebe KollegInnen, eine Patientin (53) hat wiederkehrende Blasenentzündung. Antibiotikatherapie hat keinen langfristigen Erfolg gebracht. Hat jemand Erfahrungen in naturheilkundliche Behandlungsmethoden bei wiederkehrender Cystitis und wie mehr...

16
vor 7 Tagen
anonymizedUserImage

Zeckenbiss vor einer Woche. Erst normale Rötung, dann Anzeichen von Wanderröte, jetzt komplett rot bis bläulich. Der Hausarzt meinte es wäre kein Erythema migrans und verschrieb Traumeel-Salbe. Die Rötung vergrößert sich trotzdem. Es mehr...

39
vor 8 Tagen
anonymizedUserImage

Es ist Juli geworden, und Sie kennen ja unser monatliches Quiz. Für jede richtige Antwort spendet DocCheck 1 € an eine gemeinnützige Einrichtung, zur Zeit ist es die Tafel. Es handelt sich um eine 50-jährige Patientin, die aufs rechte Knie mehr...

10
vor 8 Tagen
anonymizedUserImage

Der Patient hatte Ende März einen Herzinfarkt mit RIVA-Verschluss, hochproximal, thrombotisch, und zwei weiteren 70%igen Stenosen, ist so weit stabil. Der Besuch eines Rock-Konzertes ist heute i. d. R. im Zentrum, selbst bei erheblicher mehr...

1
vor 8 Tagen
anonymizedUserImage

Nach einem Herzinfarkt (STEMI) vor drei Monaten mit einem Adernverschluß (RIVA, hochproximal) und einer Mehrgefäßerkrankung mit zwei 70%igen Stenosen hat sich der Cholesterin-Wert wie folgt eingestellt: 2005: 232 mg/dl, HDL: 50 mg/dl, LDL 149 mehr...

6
vor 14 Tagen
anonymizedUserImage

64-jähriger Patient, Polyneuropathie der Unterschenkel und Füsse unklarer Genese. Kein Diabetes. Diskussion: Wie viel Alkohol darf er täglich trinken, damit sich seine Krankheit nicht verschlimmert?

13
vor 14 Tagen
Seite: von 489

DocCheck Ask: Kollegen fragen und medizinische Fallbeispiele diskutieren

DocCheck Ask dient medizinischen Fachkreisnutzern zum Meinungsaustausch über knifflige Fälle und zur Diskussion über Befunde, Differentialdiagnosen und Therapien. Dabei steht der fachgruppenübergreifende Austausch im Vordergrund. Bei DocCheck Ask können Ärzte, Apotheker, Studenten und andere Heilberufler Fragen zu medizinischen Themen stellen, Expertenmeinungen einholen und Kasuistiken teilen. Die Fragen können allgemeiner Natur sein, sich gezielt an bestimmte Fachkreisgruppen richten oder interdisziplinäre Diskussionen abbilden. Die Fragen können z.B. durch Befundbilder oder durch die Angabe verschiedener Zusatzinformationen (Anamnese, Laborergebnisse etc.) ergänzt werden.

Die Fragen können nur von eingeloggten DocCheck-Nutzern beantwortet werden, wobei der Fragesteller entscheidet, von welcher Fachkreisgruppe er Antworten erhalten möchte. Schwierige Fragen, ungewöhnliche Patientenfälle und kontroverse Diskussionen werden per eMail an den jeweiligen Experten-Verteiler geschickt, um eine möglichst schnelle und gezielte Beantwortung zu ermöglichen.

Sobald eine neue Antwort vorliegt, werden der Fragesteller und alle an der Diskussion beteiligten Kollegen bequem per eMail benachrichtigt.

Was ist DocCheck Ask?

  • Frage Experten bei unklaren Fällen, kniffligen Diagnosen und diskutiere Therapie-Optionen
  • Du hilfst Kollegen, indem Du offene Fachfragen beantwortest und interessante Fallbeispiele vorstellst
  • Teile Deine fachliche Expertise und beweise klinisches Know-How

Wie hilft DocCheck Ask?

  • Erste Hilfe: Studenten und Assistenzärzte finden klinischen Rat und praktische Hilfe
  • Profil zeigen: Experten und Fachärzte dokumentieren Leistungsschwerpunkte und Know-How
  • Horizont erweitern: Nutzer aller Fachgebiete profitieren vom interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Was muss ich bei DocCheck Ask beachten?

  • Wenn Du Patientenfälle vorstellst, sorge bitte für eine Anonymisierung der Angaben und beachte die Rechte Dritter.
  • Sei sorgfältig bei der Formulierung Deiner Frage und ergänze alle relevanten Details - so vermeidest Du Rückfragen und erhältst schnellere und bessere Antworten.
  • Bitte beachte beim Verfassen Deiner Fragen und Antworten die DocCheck AGB und unsere Netiquette.

Wichtiger Hinweis: DocCheck Ask ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung, DocCheck übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Antworten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die bei DocCheck Ask von anderen Nutzern publiziert werden.