Mach Mit!

anonymizedUserImage

Liebe Community, wie lange besteht eine Verschleppungsgefahr bei Impetigo faciei, die mit einer Betamethason-Gentamicin-Salbe (2x tgl. á 5 Tage) und anschließend mit einer Bacitracin-Zink-Neomycin-Salbe (2x tgl. á 14 Tage) behandelt wird? Ab mehr...

2
vor 14 Stunden
anonymizedUserImage

Hallo EPU/Ablation wirklich nötig? Tachykardie schwindel St.p.Synkope Beta Blocker nicht möglich. Befund: kurze asymtomatisch episoden von inadäquater Sinustachykardie sowie 1 nächtliche Wenckebachperiodik. Die Tachykardien über max. mehr...

1
vor 15 Stunden
anonymizedUserImage

Guten Tag, leider kann ich im Netz nichts finden und wende mich nun an DocCheck Ask! Seit Jahren verwende ich zur Behandlung oraler Aphthen das veterinärmedizinische Produkt Lotagen-Konzentrat und das sehr erfolgreich. Nach dem touchieren mit mehr...

3
gestern
anonymizedUserImage

Hallo zusammen Wir nehmen gerade in der Schule Blutkrankheiten durch und sollen nun die Pflege bei Erkrankungen des Thrombus bearbeiten. Leider finden wir nichts Hilfreiches. Kann mir da jemand helfen?

2
gestern
anonymizedUserImage

Bevor der Fall auf dem Bayerischen Chirurgenkongress veröffentlicht wird, erscheint er hier "exklusiv" für meine DC Follower! Ein knapp 30-j. Mann bekommt ein Abdomen CT wegen gelegentlicher Bauchschmerzen, nachdem der Internist im Ultraschall mehr...

27
vor 2 Tagen
anonymizedUserImage

Guten Morgen! Würden die Kollegen eher Azatriopin oder Remicade bei Coltis Ulcerosa empfehlen!? Gibt es neue Medikamente/Empfehlungen zu obigen Medikationen oder ganz neue Erkenntnisse zu obigem Krankheitsbild!? Gruß und Dank

1
vor 2 Tagen
anonymizedUserImage

Alte Menschen bei diagnostischen und therapeutischen Eingriffen unterstützen: Wer hat paar Informationen darüber? Für die Altenpflege.

1
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Mein Vati (50), erlitt im letzten Oktober kurz hintereinander drei kleine Hirninfarkte (Dg.Wallenberg Syndrom). Das war ein großer Schock, denn er befand sich davor in einem gutem Allgemeinzustand, war sportlich und regelmäßig zum Check up beim mehr...

1
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Im Folgenden sind zwei Patienten vorgestellt:
 Patient 1: 70 Jahre, männlich. Z.n. cholangiozellulärem Karzinom (CCC) 2014, Z.n. Hemihepatektomie (linker Leberlappen). In der Routine-CT von 02/2016 zur Nachüberprüfung kein pathologischer mehr...

1
vor 4 Tagen
anonymizedUserImage

Die ca. 6 Monate alte Tochter von Freunden, die seit mehreren Jahren in Großbritannien leben, hat seit ca drei Monaten starke Hautprobleme, hauptsächlich im Bereich des Gesichts. Sie waren deswegen bereits mehrfach bei Ärzten, behandeln mit mehr...

6
vor 4 Tagen
Seite: von 412

DocCheck Ask: Kollegen fragen und medizinische Fallbeispiele diskutieren

DocCheck Ask dient medizinischen Fachkreisnutzern zum Meinungsaustausch über knifflige Fälle und zur Diskussion über Befunde, Differentialdiagnosen und Therapien. Dabei steht der fachgruppenübergreifende Austausch im Vordergrund. Bei DocCheck Ask können Ärzte, Apotheker, Studenten und andere Heilberufler Fragen zu medizinischen Themen stellen, Expertenmeinungen einholen und Kasuistiken teilen. Die Fragen können allgemeiner Natur sein, sich gezielt an bestimmte Fachkreisgruppen richten oder interdisziplinäre Diskussionen abbilden. Die Fragen können z.B. durch Befundbilder oder durch die Angabe verschiedener Zusatzinformationen (Anamnese, Laborergebnisse etc.) ergänzt werden.

Die Fragen können nur von eingeloggten DocCheck-Nutzern beantwortet werden, wobei der Fragesteller entscheidet, von welcher Fachkreisgruppe er Antworten erhalten möchte. Schwierige Fragen, ungewöhnliche Patientenfälle und kontroverse Diskussionen werden per eMail an den jeweiligen Experten-Verteiler geschickt, um eine möglichst schnelle und gezielte Beantwortung zu ermöglichen.

Sobald eine neue Antwort vorliegt, werden der Fragesteller und alle an der Diskussion beteiligten Kollegen bequem per eMail benachrichtigt.

Was ist DocCheck Ask?

  • Frage Experten bei unklaren Fällen, kniffligen Diagnosen und diskutiere Therapie-Optionen
  • Du hilfst Kollegen, indem Du offene Fachfragen beantwortest und interessante Fallbeispiele vorstellst
  • Teile Deine fachliche Expertise und beweise klinisches Know-How

Wie hilft DocCheck Ask?

  • Erste Hilfe: Studenten und Assistenzärzte finden klinischen Rat und praktische Hilfe
  • Profil zeigen: Experten und Fachärzte dokumentieren Leistungsschwerpunkte und Know-How
  • Horizont erweitern: Nutzer aller Fachgebiete profitieren vom interdisziplinären Austausch und Wissenstransfer

Was muss ich bei DocCheck Ask beachten?

  • Wenn Du Patientenfälle vorstellst, sorge bitte für eine Anonymisierung der Angaben und beachte die Rechte Dritter.
  • Sei sorgfältig bei der Formulierung Deiner Frage und ergänze alle relevanten Details - so vermeidest Du Rückfragen und erhältst schnellere und bessere Antworten.
  • Bitte beachte beim Verfassen Deiner Fragen und Antworten die DocCheck AGB und unsere Netiquette.

Wichtiger Hinweis: DocCheck Ask ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung, DocCheck übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Antworten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die bei DocCheck Ask von anderen Nutzern publiziert werden.