Dein Social Medwork

1 Passwort, 2.500 Websites,
1.000.000 Kollegen

Passwort vergessen?

DocCheck für Ihr Unternehmen

Passwortschutz, Werben und
Forschen. Hier mehr erfahren »

Nach einem Herzinfarkt kommt es zu Anpassungsmechanismen, die zur Vergrößerung der Ventrikel und schließlich zur Herzinsuffizienz führen. Die Anpassungen sind bei kleineren Ventrikeln und ... [mehr]

Werden endogene Retroviren durch DNA-Methylierungs-Hemmstoffe (DMI) aktiviert, stimulieren diese das Immunsystem und können bei der Tumortherapie helfen. Dabei werden Gene angeschaltet, die ... [mehr]

Aktuell bei DocCheck

Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Schocktherapie (Notfallmedizin) bearbeitet
Der Begriff Schockbekämpfung bzw. Schockbekämpfung stammt aus der Notfallmedizin und umfasst mehrere Maßnahmen, um einem Schock im Notfall entgegenzuwirken oder ihn ganz zu verhindern.

Allgemein
Als Schock bezeichnet man eine schwere ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Hypovolämischer Schock bearbeitet
Der hypovolämische Schock ist eine Schockform, die durch Verminderung der zirkulierenden Blutmenge entsteht, z.B. nach großen Blut- oder Plasmaverlusten, starkem Erbrechen, sowie ausgeprägter Diarrhoe oder starken ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Duktilität bearbeitet
Als Duktilität bezeichnet man die physikalische Verformbarkeit bzw. die Dehnbarkeit von bestimmten Stoffen oder Werkstoffen.

Physik
Lässt sich ein Stoff biegsam verformen bezeichnet man ihn als duktil. Wenn sich ein Stoff nicht biegsam verformen ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Plastisch bearbeitet
Das Adjektiv plastisch hat verschiedene Bedeutungen:
den Kunststoff (Plastik) betreffend die plastische Chirurgie betreffend die physikalische Plastizität betreffend
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Beutelbeatmung bearbeitet
Synonym: Masken-Beutelbeatmung, Masken-Beutel-Beatmung
Englisch: bag-mask-ventilation

Defintion
Die Beutelbeatmung stellt eine Form der künstlichen Beatmung dar, die hauptsächlich im Rettungsdienst zur Anwendung kommt.

Vorteile
Bei der ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Einsatzart bearbeitet
Als Einsatzart bezeichnet man im Rettungswesen die Kurzbezeichnung eines Rettungseinsatzes aufgrund der Versorgungsbedürftigkeit des Patienten. Je nach Rettungsorganisation (z.B. Rotes Kreuz) werden diese unterschiedlich bezeichnet und ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel SNARE bearbeitet
SNARE ist eine Abkürzung für "SNAP Receptors" (soluble N-ethylmaleimide-sensitive-factor attachment receptor). Es handelt sich dabei um eine Gruppe membranständiger Proteine mit einem Molekulargewicht zwischen 15 und 40 kDalton. SNAP-Rezeptoren ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Rab bearbeitet
Rab-Proteine, kurz Rabs, sind monomere G-Proteine, die das Nukleotid GTP binden. Im menschlichen Genom sind 76 Rab-Proteine codiert, womit sie die größte Familie unter den kleinen GTPasen bilden. Sie sind an der Regulation des vesikulären ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Thymidinkinase bearbeitet
Thymidinkinase, kurz TK, ist ein Enzym, das für den Einbau des Nukleosids Thymin in die DNA mitverantwortlich ist. Die Konzentration der Thymidinkinase wird als Maß für die Teilungsaktivität von Zellen herangezogen ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Ran bearbeitet
Ran ist ein monomeres G-Protein, welches das Nukleotid GTP bindet und den Import und Export von Proteinen am Nukleus reguliert.

Hintergrund
Die Transkription findet im Zellkern statt, die Translation dagegen im Zytosol. Proteine, die für den ... [mehr]
vor 2 Stunden

DocCheck ist die Medizin-Community für Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe

DocCheck.com ist mit mehr als 1.000.000 registrierten Mitgliedern die größte Community für medizinische Fachberufe in Europa. Hier treffen sich Ärzte, Apotheker, Studenten und Heilberufler, um sich online fortzubilden, mit Kollegen auszutauschen, mit Experten zu vernetzen und aktiv ihr Fachwissen einzubringen. Das kostenlose DocCheck-Passwort verschafft Medizinern darüber hinaus den bequemen Zugang zu mehr als 2.500 Internetseiten von pharmazeutischen Unternehmen und medizinischen Verlagen, die nur für Fachkreise bestimmt sind (siehe auch: Heilmittelwerbegesetz).

Doch das ist längst nicht alles: Neben dem Passwortdienst bietet DocCheck Ihnen Informationen und Services rund um die Medizin, z.B. die täglich erscheinenden DocCheck News, die medizinische Bilddatenbank DocCheck Pictures, das umfangreiche Medizinlexikon DocCheck Flexikon, das medizinische Videoarchiv DocCheck TV, die Medizinbibliothek DocCheck Publish, einen Online-Shop mit knapp 40.000 Medizinprodukten, Klinik- und Praxisbedarf und vieles andere mehr.

Bei DocCheck Jobs finden Ärzte, Apotheker und andere Heilberufler ein großes Angebot an freien Stellen. Den Nachschlag gibt es bei DocCheck Load. Ob Journal, eLearning-Kurse, Apps oder medizinische Klassiker wie den „Herold Innere Medizin“ – der eStore ermöglicht das schnelle und bequeme Herunterladen von aktuellem Medizinwissen.

Bei DocCheck Research kann man anhand von Marktforschungsbefragungen zu vielfältigen Gesundheitsthemen nicht nur die eigene Meinung vertreten, sondern durch attraktive Honorare dazu auch das eigene Konto aufbessern.

Die DocCheck-Community ist Teil der DocCheck AG.

Copyright © 2015 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: