Dein Social Medwork

1 Passwort, 2.500 Websites,
1.000.000 Kollegen

Passwort vergessen?

DocCheck für Ihr Unternehmen

Passwortschutz, Werben und
Forschen. Hier mehr erfahren »

Viele träumen von einer effizienten Methode, Pfunde loszuwerden. Diesem Ziel ist man nun im Universitätsklinikum Bonn einen Schritt näher gekommen. Die neue Erkenntnis: Das körpereigene Adenosin ... [mehr]

Die bisherige Forschung zur Behandlung von degenerativen Netzhauterkrankungen setzte auf die Stäbchen-Rezeptoren. Eine neue Strategie mittels Zapfen-Transplantation zeigte jetzt erste Erfolge: ... [mehr]

Aktuell bei DocCheck

Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel DOTMA veröffentlicht
DOTMA ist der Trivialname für eine kationisches Lipidvesikel mit der Summenformel C42H84ClNO2.
IUPAC-Name: 2,3-bis[(Z)-octadec-9-enoxy]propyl-trimethylazanium;chloride
Biochemie
DOTMA ist ein synthetisch erzeugtes kationisches Lipid, das im Zuge ... [mehr]
vor 7 Minuten
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Lipofektion veröffentlicht
Lipofektion ist eine Methode zur Transfektion von Zellen mit fremder DNA oder auch RNA.

Biochemie
Bei einer Lipofektion wird die DNA von einem synthetischen kationischen Lipid (z.B. DOTMA) umhüllt. Dieses fusioniert mit der Zellmembran, wobei die ... [mehr]
vor einer Stunde
Bastian Meyer hat den Flexikon-Artikel Astrozytom bearbeitet
Astrozytome gehören zu den Gliomen und sind die häufigsten cerebralen Neoplasien. Das Erkrankungsalter erstreckt sich von der Kindheit bis zum höheren Seniorenalter.

Einteilung
Dignität
In Bezug auf den Malignitätsgrad müssen im Wesentlichen ... [mehr]
vor 2 Stunden
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Calciumphosphat-Kopräzipitationsmethode veröffentlicht
Die Calciumphosphat-Kopräzipitationsmethode ist ein Verfahren, das bei der Untersuchung der Transfektion verwendet wird.

Biochemie
Bei der sog. Calciumphosphat-Kopräzipitationsmethode wird durch die Mischung einer Calciumchloridlösung mit einer ... [mehr]
vor 2 Stunden
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Transfektion bearbeitet
Als Transfektion bezeichnet man das Einbringen von fremder DNA oder RNA in eine Zelle, wobei es nicht zur genomischen Integration der Nukleinsäure in das Genom der Wirtszelle kommt. Die Transfektion führt typischerweise zur Stimulation des ... [mehr]
vor 2 Stunden
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel bearbeitet
Fertilitätsplasmide, kurz F-Plasmide, vermitteln die Konjugation, also eine Form der Genübertragung zwischen Bakterien. Sie gehören zur Gruppe der Plasmide.

Biochemie
Plasmide sind ringförmige, doppelsträngige und extrachromosomale ... [mehr]
vor 2 Stunden
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Virulenzplasmid veröffentlicht
Virulenzplasmide sind spezielle Plasmide, die ein Bakterium zu einem Krankheitserreger machen.

Biochemie
Virulenzplasmide tragen Gene in sich, deren Genprodukt für die krankheitserzeugenden (pathogenen) Eigenschaften von Bakterien verantwortlich ... [mehr]
vor 2 Stunden
Dr. med. Norbert Ostendorf hat den Flexikon-Artikel Metallobetalaktamase bearbeitet
Metallobetalaktamasen sind bakterielle Enzyme, die Betalaktamantibiotika zerstören und unwirksam machen können. "Metallo" bedeutet, dass sich im aktiven Zentrum des Enzyms ein Metallion befindet.

Hintergrund
Metallobetalaktamasen sind ein ... [mehr]
vor 2 Stunden
Bei Vancomycin-resistenten Enterokokken, kurz VRE, handelt es sich in der Regel um den Erreger Enterococcus faecium mit einer sekundären Resistenz gegenüber dem Reserveantibiotikum Vancomycin. Da häufig auch Teicoplanin keine bakterizide Wirkung ... [mehr]
vor 2 Stunden
Extended-Spectrum-Betalaktamasen, kurz ESBL, sind bakterielle Enzyme (Betalaktamasen), die ein erweitertes Spektrum Betalaktam-haltiger Antibiotika spalten können.

Genetik
Die ESBL entstehen entweder durch eine Punktmutation einer gewöhnlichen ... [mehr]
vor 2 Stunden

DocCheck ist die Medizin-Community für Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe

DocCheck.com ist mit mehr als 1.000.000 registrierten Mitgliedern die größte Community für medizinische Fachberufe in Europa. Hier treffen sich Ärzte, Apotheker, Studenten und Heilberufler, um sich online fortzubilden, mit Kollegen auszutauschen, mit Experten zu vernetzen und aktiv ihr Fachwissen einzubringen. Das kostenlose DocCheck-Passwort verschafft Medizinern darüber hinaus den bequemen Zugang zu mehr als 2.500 Internetseiten von pharmazeutischen Unternehmen und medizinischen Verlagen, die nur für Fachkreise bestimmt sind (siehe auch: Heilmittelwerbegesetz).

Doch das ist längst nicht alles: Neben dem Passwortdienst bietet DocCheck Ihnen Informationen und Services rund um die Medizin, z.B. die täglich erscheinenden DocCheck News, die medizinische Bilddatenbank DocCheck Pictures, das umfangreiche Medizinlexikon DocCheck Flexikon, das medizinische Videoarchiv DocCheck TV, die Medizinbibliothek DocCheck Publish, einen Online-Shop mit knapp 40.000 Medizinprodukten, Klinik- und Praxisbedarf und vieles andere mehr.

Bei DocCheck Jobs finden Ärzte, Apotheker und andere Heilberufler ein großes Angebot an freien Stellen. Den Nachschlag gibt es bei DocCheck Load. Ob Journal, eLearning-Kurse, Apps oder medizinische Klassiker wie den „Herold Innere Medizin“ – der eStore ermöglicht das schnelle und bequeme Herunterladen von aktuellem Medizinwissen.

Bei DocCheck Research kann man anhand von Marktforschungsbefragungen zu vielfältigen Gesundheitsthemen nicht nur die eigene Meinung vertreten, sondern durch attraktive Honorare dazu auch das eigene Konto aufbessern.

Die DocCheck-Community ist Teil der DocCheck AG.

Copyright © 2014 DocCheck Medical Services GmbH