DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Impfgegner verteilen sich räumlich nicht gleichmäßig. Vielmehr gibt es laut Studien „Hot Spots“ mit besonders vielen Verweigerern – eine Entwicklung mit Konsequenzen. Das Beispiel ... [mehr]

DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

In keiner anderen EU-Nation ist die Masern-Impfrate so schlecht wie in Deutschland. Das Problem sind nicht nur impfkritische Eltern. Vor allem auch unzureichend geschützte Erwachsene verbreiten ... [mehr]

cand. med. Feras Al Hamdan hat den Flexikon-Artikel Frühdyskinesie bearbeitet
Unter einer Frühdyskinesie versteht man eine extrapyramidalmotorische Bewegungsstörung, die als Nebenwirkung eines antidopaminerg wirkenden Medikamentes (z.B. Neuroleptikum) auftritt - meist in der ersten Woche nach ... [mehr]
cand. med. Feras Al Hamdan hat den Flexikon-Artikel Spätdyskinesie bearbeitet
Spätdyskinesien sind Bewegungsstörungen (Dyskinesien), die nach einer Langzeittherapie mit Dopaminantagonisten (z.B. Neuroleptika) auftreten. Sie werden zu den Störungen des extrapyramidalmotorischen Systems, kurz EPMS, ... [mehr]
León Maximilian Collmer hat den Flexikon-Artikel Arten der Fluoridierung bearbeitet
Unter Arten der Fluoridierung versteht man die verschiedenen Möglichkeiten der Fluoridierung im Rahmen der zahnärztlichen Gesundheitsvorsorge.
Alle Arten der Fluoridierung werden in die Kategorie systemische Fluoridierung und lokale Fluoridierung ... [mehr]
Julius Kaemmel hat den Flexikon-Artikel Sklerasporn bearbeitet

Def.:
Es handelt sich um einen Verstärkungsring der Sklera in unmittelbarer Nähe des Schlemm- Kanals. Präsentiert sich im histologischen Schnitt als "Sporn". Von ihm entspringt nach hinten der M. ciliaris, nach vorne ist das Trabekelsystem an ... [mehr]
Jannik Blaschke hat den Flexikon-Artikel Rankenarterie bearbeitet
Rankenarterien sind Arterien, die einen geschlängelten oder auch korkenzieherartig verdrehten Verlauf aufweisen.

Funktion
Die besondere Form einiger Rankenarterien kann als Bereitstellung einer Reservelänge erklärt werden. So können ... [mehr]
Sophia Schwarz hat den Flexikon-Artikel Sklerasporn veröffentlicht
Verstärkungsring der Sklera in unmittelbarer Nähe des Schlemm- Kanals. Präsentiert sich im Schnitt als "Sporn". Von ihm entspringt nach hinten der M. ciliaris, nach vorne ist das Trabekelsystem an ihm befestigt.
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Vena thoracodorsalis (Veterinärmedizin) veröffentlicht
Als Vena thoracodorsalis bezeichnet man ein Blutgefäß im kranialen Thoraxabschnitt. Sie ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

Anatomie
Die Vena thoracodorsalis zweigt bei allen Haussäugetieren (mit Ausnahme beim Schaf) aus der Vena ... [mehr]
Die Vena circumflexa humeri cranialis ist ein Gefäß im proximalen Abschnitt der Vordergliedmaße. Sie ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

Anatomie
Die Vena circumflexa humeri cranialis entspringt bei allen Haussäugetieren meist ohne ... [mehr]
Robert Körner hat den Flexikon-Artikel Asperger-Syndrom bearbeitet
Das Asperger-Syndrom ist eine in der Kindheit auftretende Form des Autismus. Manche Autoren fassen das Asperger-Syndrom jedoch auch als eine dem Autismus ähnliche, jedoch eigenständige Entität auf.
ICD-10-Code: F84.5 ... [mehr]
Jannik Blaschke hat den Flexikon-Artikel Urethra bearbeitet
Urethra ist der medizinische Fachausdruck für die Harnröhre. Sie bildet den abschließenden, am weitesten kaudal gelegenen Teil der ableitenden Harnwege.

Anatomie
Aufgrund der anatomischen Unterschiede von Mann und Frau ist die Harnröhre bei ... [mehr]