DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Zehn Jahre – so viel Zeit vergeht durchschnittlich nach Auftreten der Symptome, bis ein Arzt eine Narkolepsie diagnostiziert. Das liegt unter anderem an unspezifischen Symptomen. Es gibt aber ... [mehr]

DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Ferien – endlich Zeit für die Familie, Camping, Sonne und … Patienten? Wir hatten gerade unseren Wohnwagen bezogen, als mir ein anderes Auto auffiel, das aus unserer Gegend kam. Der ... [mehr]

Raffael Nadermann hat den Flexikon-Artikel Mammakarzinom bearbeitet
Das Mammakarzinom ist die maligne Entartung der Brustdrüse. Es ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen.
ICD10-Code: C50.-
Epidemiologie
Die Inzidenz des Mammakarzinoms liegt bei ca. 150 Neuerkrankungen pro 100.000 Frauen. Pro Jahr werden in ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Habronematidose (Pferd) bearbeitet
Synonym: Habronematidae-Infektion des Pferdes

Definiton
Als Habronematidose des Pferdes bezeichnet man parasitär bedingte Erkrankungen der Pferde, die durch Vertreter der Gattungen Habronema und Draschia verursacht werden.

Erreger
Aus der Familie ... [mehr]
Herbert Mey hat den Flexikon-Artikel Narkolepsie bearbeitet
Unter der Narkolepsie versteht man eine Erkrankung, die zu den primären Schlaferkrankungen gehört.
ICD10-Code: G47.4 Narkolepsie und Kataplexie
Epidemiologie
Es wird vermutet, dass die Prävalenz 25-50 auf 100.000 Einwohner beträgt. Die genauen ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Anoplocephalidose (Pferd) bearbeitet
Als Anoplocephalidose des Pferdes bezeichnet man parasitär bedingte Erkrankungen des Pferdes, die durch Arten der Familie Anoplocephalidae verursacht werden.

Erreger
Die Anoplocephalidose wird durch mehrere, für Einhufer spezifische Arten der ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Habronematidose (Pferd) veröffentlicht
Synonym: Habronematidae-Infektion des Pferdes'

Definiton
Als Habronematidose des Pferdes bezeichnet man parasitär bedingte Erkrankungen der Pferde, die durch Vertreter der Gattungen Habronema und Draschia verursacht werden.

Erreger
Aus der ... [mehr]
Katharina Klüting hat den Flexikon-Artikel Masson-Goldner-Trichromfärbung bearbeitet
Die Masson-Goldner-Trichromfärbung ist eine mikroskopische Färbemethode, bei der die Dispersität (Farbstoffmolekülgröße) ausschlaggebend für die Färbung ist.
Es werden nach der Färbung mit Eisenhämatoxylin nach Weigert im Normalfall drei ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Erenumab bearbeitet
Erenumab ist monoklonaler Antikörper, der an den CGRP-Rezeptor bindet und zur Migräneprophylaxe eingesetzt wird.

Biochemie
Erenumab ist ein humaner monoklonaler Antikörper aus der Klasse der IgG2-Antikörper. Er hat ein Molekulargewicht von rund ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Galcanezumab bearbeitet
Galcanezumab ist ein monoklonaler Antikörper gegen CGRP, der zur Migräneprophylaxe eingesetzt wird.

Biochemie
Galcanezumab ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper aus der Klasse der IgG4-Antikörper. Er hat ein Molekulargewicht von 147 kDa. ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Trichinellose (Pferd) bearbeitet
Die Trichinellose des Pferdes ist eine durch Trichinella-Arten verursachte Parasitose des Pferdes.

Geschichte
In Norditalien erkrankten im Jahr 1975 89 Personen, die Pferdefleisch verzehrten, an Trichinose. Bis zu diesem Ausbruch wurden Herbivoren ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Endstück bearbeitet
Als Endstück werden die funktionellen Einheiten sekretorischer, exokriner Drüsen bezeichnet. Es handelt sich um einen Verband sezernierender Zellen, der ein biologisches Sekret produziert und zum Transport an die Oberfläche in ein Gangsystem ... [mehr]