DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl an Betrugsfällen in den USA bei Krankenkassen um 200 Prozent angestiegen, sagt eine Gesundheitsökonomin. Ein Blick auf Deutschland zeigt: Auch ... [mehr]

DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Kürzlich wurde ein besonderer Fall in der Pränatalmedizin vorgestellt: So knapp vor der Geburt wurde weltweit noch nie eine Stentimplantation im Herzen eines Ungeborenen durchgeführt.

Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Trichuris bearbeitet
Als Trichuris bzw. Peitschenwürmer bezeichnet man eine Gattung der Nematoden (Fadenwürmer). Sie sind Verursacher zahlreicher Parasitosen beim Haussäugetier sowie beim Menschen.

Taxonomie
Stamm: Nematoden (Fadenwürmer) Klasse: Enoplia ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Dirofilaria immitis bearbeitet
Dirofilaria immitis, besser bekannt als Herzwurm, ist ein Nematode aus der Familie der Filarioidea (Filarien) und Erreger der kardiovaskulären Dirofilariose (Herzwurmkrankheit) von Hund und Katze.

Taxonomie
Stamm: Nematoda (Fadenwürmer) Ordnung: ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Trichuris veröffentlicht
Trichuris bzw. Peitschenwürmer sind eine Gattung der Nematoden (Fadenwürmer) und Verursacher zahlreicher Parasitosen verschiedener Haussäugetiere sowie beim Menschen.

Taxonomie
Stamm: Nematoden (Fadenwürmer) Klasse: Enoplia Unterklasse: ... [mehr]
Patrick Messner hat den Flexikon-Artikel Dirofilaria immitis veröffentlicht
Dirofilaria immitis, besser bekannt als Herzwurm, ist ein Nematode aus der Familie der Filarioidea (Filarien) und Erreger der kardiovaskulären Dirofilariose (Herzwurmkrankheit) von Hund und Katze.

Taxonomie
Stamm: Nematoda (Fadenwürmer) Ordnung: ... [mehr]
Dr. med. Norbert Ostendorf hat den Flexikon-Artikel Adjuvans bearbeitet
Ein Adjuvans (Plural: Adjuvantien) bezeichnet in der Pharmakologie einen Hilfsstoff, der die Wirkung eines Arzneistoffes verstärkt - möglichst ohne eine eigene pharmakologische Wirkung zu entfalten.

Hintergrund
Chemisch gesehen handelt es sich ... [mehr]
Dr. med. Norbert Ostendorf hat den Flexikon-Artikel MOTT bearbeitet
MOTT ist die Abkürzung für "Mycboacteria other than tubercle bacilli", auch bezeichnet als nicht tuberkulöse oder (veraltet) atypische Mykobakterien. Einfach ausgedrückt ist MOTT eine Zusammenfassung aller Mykobakterien, die weder Tuberkulose ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Clobetasol bearbeitet
Clobetasol stellt einen Wirkstoff aus der Gruppe der Glukokortikoide dar und kommt im Rahmen der Therapie von nichtbakteriellen entzündlichen Hauterkrankungen zum Einsatz, bei denen die Anwendung sehr stark wirksamer Corticosteroide erforderlich ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Psychogener Krampfanfall bearbeitet
Bei einem psychogenen Krampfanfall handelt es sich um einen Krampfanfall, der auf einem emotionalen Konflikt basiert.

Ursachen
Psychogene Krampfanfälle betreffen zwar Personen jeden Alters, jedoch häufiger junge Frauen. Im Gegensatz zu ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Neospora bearbeitet
Als Neospora bezeichnet man eine Gattung von [Parasit]]en aus der Familie der Eimeriidae.

Taxonomie
Reich: Eukaryota, Protozoa Ordnung: Eimeriida Familie: Eimeriidae Gattung: Neospora spp.
Erreger
Die Gattung Neospora besteht derzeit (2018) aus 2 ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Musculus iliacus (Veterinärmedizin) bearbeitet
Der Musculus iliacus ist eine Skelettmuskel, der zur Gruppe der Beckengürtelmuskulatur gehört und bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

Anatomie
Der Musculus iliacus steht in engem funktionellen Kontakt mit dem Musculus psoas major, weshalb ... [mehr]