DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Depressionen und Angststörungen lassen sich nicht immer erfolgreich behandeln. Nach jahrzehntelanger Tabuisierung sollen therapieresistente Patienten nun von Halluzinogenen wie LSD profitieren. ... [mehr]

DocCheck News
DocCheck News hat einen Artikel veröffentlicht

Wie behandelt man jemanden, der alles hat und bei dem nichts hilft? Auf jede erdenkliche Weise und immer wieder aufs Neue natürlich. Der arme Herr G. hatte schon jede Ecke dieser Klinik gesehen ... [mehr]

Elena Ercolin hat den Flexikon-Artikel Ophthalmikum bearbeitet
Als Ophthalmika bezeichnet man Medikamente, die zur lokalen oder systemischen Behandlung von Erkrankungen am Auge angewendet werden.

Applikationsform
Ophthalmika können in verschiedenen Applikationsformen verwendet werden:
Augentropfen ... [mehr]
Maximilian Wolfmeir hat den Flexikon-Artikel Perikard bearbeitet
Als Perikard wird die aus Mesothel gebildete Verschiebeschicht bezeichnet, die das Herz mit zwei Lagen von Gewebe umhüllt.

Anatomie
Aufbau
Das Perikard besteht aus zwei Teilen:
Pericardium fibrosum: Diese äußere Schicht des Perikards besteht ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel GDP-Mannose veröffentlicht
GDP-Mannose ist ein Nukleotidzucker, der im Stoffwechsel als Substrat für Glycosyltransferase-Reaktionen dient.

Biochemie
GDP-Mannose ist das Substrat der Mannosyltransferasen. Der Nukleotidzucker wird durch das Enzym ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Galaktose bearbeitet
Galaktose ist ein natürlich vorkommendes, süß schmeckendes Monosaccharid mit der Summenformel C6H12O6.

Chemische Struktur
Galaktose weist sechs Kohlenstoffatome auf und gehört deshalb zu den Hexosen. Ihr C1-Atom trägt eine Aldehydgruppe ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel UDP-Galaktose veröffentlicht
UDP-Galaktose ist ein aktiviertes Monosaccharid, das als Intermediärprodukt bei der Synthese von Polysacchariden entsteht. Es ist das Substrat der Galactosyltransferase B4GALT5.
Aaron Sabanagic hat den Flexikon-Artikel Hämoglobin S bearbeitet
Als Hämoglobin S, kurz HbSS, bezeichnet man eine Form des Hämoglobins, die bei Patienten mit Sichelzellkrankheit auftritt.

Physiologie
Hämoglobin S besteht, wie adultes Hämoglobin, aus zwei α- sowie zwei β-Globinketten. Der Unterscheid ist ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Ophthalmikum bearbeitet
Als Ophthalmika bezeichnet man Medikamente, die zur lokalen oder systemischen Behandlung von Erkrankungen am Auge angewendet werden.

Applikationsform
Ophthalmika können in verschiedenen Applikationsformen verwendet werden:
Augentropfen ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Thymidintriphosphat bearbeitet
Thymidintriphosphat, kurz TTP oder dTTP, ist das Nukleosidtriphosphat der Pyrimidinbase Thymin.
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Nukleotid bearbeitet
Als Nukleotid bezeichnet man die chemischen Grundbausteine der DNA und RNA. Sie bestehen aus einem Nukleosid, welches ein spezielles Zuckermolekül und eine von vier spezifischen Basen beinhaltet, und mindestens einer Phosphatgruppe an der ... [mehr]
Dr. Frank Antwerpes hat den Flexikon-Artikel Adenylat bearbeitet
Synonyme: Adenylat, AMP, Adenylsäure
Englisch: adenosine monophosphate
Adenosinmonophosphat, kurz AMP, ist ein Nukleotid. Es ist das Monophosphat des Nukleosids Adenosin. AMP entsteht beispielsweise bei der Spaltung des Phosphoresters von cAMP ... [mehr]